Bayern: Eingeschlossene Person nach Unfall mit Polizeifahrzeug

MÜNCHEN (BAYERN): Bei einer Einsatzfahrt ist es am Freitagabend, 7. Februar 2020, in München zu einem Zusammenstoß eines Polizeistreifenwagens und einem Pkw gekommen. Im Kreuzungsbereich Arnulfstraße und Wredestraße prallte ein Hyundai seitlich in das Polizeifahrzeug.

Durch die Beschädigung konnte die Türe der Beifahrerseite nicht mehr geöffnet werden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst, war der Beifahrer immer noch im Fahrzeug eingeschlossen. Mit einem hydraulischen Rettungsspreizer wurde die Türe geöffnet und der Polizist befreit. Anschließend wurden die beiden 24 und 37 Jahre alten Polizeibeamten vom Rettungsdienst zur Kontrolle in ein Münchner Krankenhaus transportiert. Der 27-jährige Hyundaifahrer blieb unverletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.