Oö: Übung des Bezirks-Einsatz-Führungsstabes Braunau

BEZIRK BRAUNAU (OÖ): Am 9. März 2020 fand im Feuerwehr – Einsatzzentrum Uttendorf eine erneute Übung des Einsatzführungsstab (EFS) des Bezirks-Feuerwehrkommandos Braunau statt.

Auf dem Plan standen Checklisten, Unterlagen und die Ausrüstung auf Praxistauglichkeit zu prüfen und außerdem die Abstimmung der einzelnen Stabsgruppen im Einsatzfall. Zum Abschluss wurden mehrere realitätsnahe Fallbeispiele durchgespielt.

Der EFS wird bei Starklastfällen oder Katastrophen hochgefahren, um eine bessere Koordinierung der Maßnahmen zu gewährleisten.
Der Stab besteht aus speziell geschulten und sehr erfahrenen Feuerwehrmitglieder. In die Übung integriert wurden außerdem das Team der Einsatzführungsunterstützung (kurz EFU) und die Mitglieder der Bezirkswarnstelle.

Der Bezirkshauptmann übergab zusätzliche Telefone für die Stabsarbeit.

Bezirkshauptmann Gerald Kronberger überzeugte sich persönlich von der sehr guten Zusammenarbeit der beteiligten Stellen. Um eine noch bessere Kommunikation im Katastrophenfall zu gewährleisten, wurden zusätzliche Telefone angeschafft, die der Bezirkshauptmann Bezirks-Feuerwehrkommandanten OBR Josef Kaiser im Zuge der Übung überreichte.

Bezirks-Feuerwehrkommando Braunau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.