Sbg: Ford Ranger Wildtrack mit Doppelkabine als neues Versorgungsfahrzeug der FF Hallein

HALLEIN (SBG): Am 11. Februar 2022 konnte ein neues Versorgungsfahrzeug mit Allrad (Funkrufname: Last 2 Hallein) an die Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hallein durch unseren Bürgermeister Alexander Stangassinger übergeben werden.

Da das Vorausfahrzeug-Garage (Baujahr 2006) nun 16 Jahren im Einsatz stand und es notwendig war, dieses auszutauschen, entschied man sich für ein Fahrzeug, das auf der einen Seite für die Brandbekämpfung in Tiefgaragen aber auch für außergewöhnliche Einsätze zum Transport von diversen Ausrüstungsgegenständen eingesetzt werden kann. Obwohl auch bei diesem Projekt diverse Einschränkungen aufgrund der Corona Situation zu beachten waren, konnte das Projekt planmäßig umgesetzt werden.

Beginn des Fahrzeugkonzeptes (VRFA-Garage zu VFA)

Durch Ortsfeuerwehrkommandant Stadtbranddirektor BR Josef Tschematschar wurde eine Änderung des Fahrzeugkonzeptes angestoßen. Da die Stadtgemeinde Hallein als Betreiber der Altstadtgaragen dazu verpflichtet ist, ein Fahrzeug bereitzustellen, um Gerätschaften sowie die Mannschaft in diese Garagen zu transportieren, kam der Gedankenstoß, dieses Fahrzeug auch für außergewöhnliche Einsätze einzusetzen.

Aufgrund der sehr guten Eigenschaften eins Pickup Modells, welches aufgrund der geringen Höhe in die Tiefgaragen fahren kann, aber auch durch die Geländegängigkeit für Einsätze abseits von befestigten Straßen genutzt werden kann, hat man sich dafür entschieden. Auch haben im Gegensatz zum alten Fahrzeug durch die große Kabine statt drei Personen nun fünf Personen Platz.Diese Argumente, welche zu einer Mehrfachnutzung des Fahrzeuges beitragen, führten dann zur Entscheidung, ein Versorgungsfahrzeug, statt einem Vorausfahrzeug-Garage zu beschaffen.

Arbeitsgruppe bestehend aus folgenden Personen:
• OFK-Stv.: HBI Josef Nocker
• Technik & Beschaffung: BI Arno Kropf
• Dienstführer: BM Thomas Putz
• Fahr- & Maschinistenausbildung: BM Michael Stangassinger

Beschaffung des Fahrzeugs

Nach der Entscheidung des neuen Fahrzeugkonzeptes wurde der Markt übe die Fahrzeuggruppe sondiert und ein passendes Modell ausgewählt. Es wurde versucht, mit marktüblichen Fahrzeugen das Maximum an Platz und Nutzlast, welche noch in einem bezahlbaren Rahmen und mit der Führerschein-Klasse B bedient werden kann, zu finden. Es wurden verschiedene Hersteller verglichen und je-er ausgewählt, der bei den wichtigsten Kriterien die besten Werte auswies.

“Nachdem klar war, was wir uns intern von dem Fahrzeug und dem Lieferanten erwarten, konnten wir auf ein paar Lieferanten zugehen und diese um Angebote bitten”, so die beiden Berichterstatter BI Arno Kropf und OV Alexander Hofer. Das Ergebnis hiervon waren nun drei Angebote aus denen in einer internen Bewertung dann der Bestbieter ermittelt wurde.

Hier ging als Fahrzeuglieferant die Firma Steindl-Mayr OHG und für den Aufbau die Firma BKP Brandschutz aus Oberalm hervor. Bereits zum wiederholten Mal wurde in Zusammenarbeit mit den beiden Firmen ein hervorragendes Fahrzeug konzipiert. Natürlich gab es einige Abstimmungsrunden, eine Rohbaubesprechung und eine Endabstimmung, bevor dann das Fahrzeug bei der Landesregierung und beim Landesfeuerwehrverband zur Abnahme vorgestellt werden konnte.

Somit gelang es dann, das Fahrzeug am 11.02.2022 dem Einsatzdienst zu übergeben. Dies fand mit einer Einschulung der Dienstführer und den Fahrausbildner durch den Fahrzeuglieferenten und der Aufbaufirma statt. Auch der politisch verantwortliche Bürgermeister Alexander Stangassinger ließ es sich nicht nehmen, das Fahrzeug in Augenschein zu nehmen und dem Dienst zu übergeben.

Fahrzeugdaten

Fahrzeug: Ford Ranger Wildtrack Doppelkabine
Motorleistung: 125kW/170PS, Allradantrieb
Getriebe: 10 Gang Automatikgetriebe
Beladung: Pflichtausrüstung, Ladungssicherung für Ladefläche inkl. Beleuchtung
Design: Moderne Beklebung, optische und akustische Warneinrichtung in LED

Dankesworte

Herzlichen Dank an dieser Stelle an:
• die Stadtgemeinde Hallein unter der Leitung von Bürgermeister Alexander Stangassinger,
• die Firma BKP Brandschutz in Oberalm unter der Leitung von Herrn Christoph Bauer,
• die Firma Steindl-Mayr OHG unter der Leitung von GF Herrn Phillip Riedl,
• die gesamte Arbeitsgruppe
für die Finanzierung, die schnelle und problemlose Umsetzung des Projekts und für die zielorientierte und kameradschaftliche Zusammenarbeit. Alle teilnehmenden Personen haben bei der Übergabe die derzeitigen Corona-Maßnahmen gewissenhaft erfüllt.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Hallein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.