Bayern: Feuer im Dachgeschoß einer Werkstatt in München

MÜNCHEN (BAYERN): Am Nachmittag des 14. März 2020 ist es im Dachgeschoß einer Werkstatt in München zu einem Brand gekommen. Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, drang bereits dichter Rauch aus dem Dachbereich des Gebäudes.

Mehrere Trupps unter Atemschutz begannen sowohl von innen als auch von außen mit der Brandbekämpfung. Das Feuer war zügig unter Kontrolle, jedoch mussten die Einsatzkräfte von außen das Dach öffnen, um die restlichen Glutnester zu finden.

Nachdem die Nachlöscharbeiten beendet waren, wurde das Dach mit einer Plane provisorisch verschlossen. Bei dem Feuer wurden zwei Personen leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der
Schaden kann seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden. Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr sowie die Freiw. Feuerwehr München.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.