D: Mercedes in Bremerhaven in Flammen

BREMERHAVEN (DEUTSCHLAND): Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts im Bereich des Motorraums geriet am Montagnachmittag, 6. April 2020, gegen 17 Uhr ein Mercedes während der Fahrt auf der Rheinstraße in Brand.

Die 48 – Jährige Fahrerin konnte das Fahrzeug noch rechtzeitig wenden und in eine größere Parklücke fahren, bevor der Motorraum gänzlich in Flammen aufging. Die Frau konnte sich unverletzt aus dem Auto retten. Ein Zeuge alarmierte die Feuerwehr. Während der Löscharbeiten war die Rheinstraße zwischen der Bleßmannstraße und der Mozartstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Das ausgebrannte Fahrzeug wurde abgeschleppt. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf, die zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.