Schweiz: Garagenbrand vermutlich durch Akku ausgelöst

OBERBÜREN (SCHWEIZ): Um 15:35 Uhr des 12. April 2020 ist in einer Garage eines Einfamilienhauses an der Abt Bedastraße in Oberbüren ein Brand entdeckt worden. Die aufgebotene Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Als Brandursache steht ein Akkubrand im Vordergrund.

Beim Eintreffen der ersten Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen drang aus der geschlossenen Garage Rauch aus. Kurze Zeit später öffnete sich, vermutlich aufgrund eines Kurzschlusses, das elektronische Garagentor und ein Feuer entfachte sich im linken Teil der Garage.

Durch die Feuerwehr konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Als Brandursache steht ein technischer Defekt eines Akkus im Vordergrund. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen ermittelt die genaue Brandursache.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.