Oö: Brand von gefährlichen Abfällen der Klasse 4.2

BEZIRK GMUNDEN / VÖCKLABRUCK (OÖ): Der “Gefährliche-Stoffe-Zug” (GSF) der Freiwilligen Feuerwehr Puchheim wurde am Abend des 16. April 2020 zu einem Brand in einen Entsorgungsbetrieb in den Bezirk Gmunden alarmiert. In einer Lagerhalle für gefährliche Abfälle sind Schleifstaubabfälle in Brand geraten.

Eine Lageerkundung ergab die UN3190, ADR Klasse 4.2, wobei es sich um einen selbsterhitzungsfähigen anorganischen Stoff handelt, welcher leicht oder spontan entzündbar ist und bei Brand oder starker Erwärmung giftige und reizende Dämpfe entwickelt.

Die Löschmaßnahmen wurden von den beiden Pflichtbereichsfeuerwehren mittels Schaum/Wasser durchgeführt.

Die GSF Mannschaft begleitete die Maßnahmen durch Einsatzberatung, Gasmessungen und Wärmebildkontrollen.

Freiw. Feuerwehr Puchheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.