Oö: Zwei Motorräder kollidieren miteinander sowie mit Lkw und brennen → zwei Tote

WAIZENKIRCHEN (OÖ): Ein dramatischer Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und zwei Motorradfahrern bei Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) hat Freitagnachmittag, 17. April 2020, zwei Menschenleben gefordert.

Zwei Motorräder kollidierten mit einem Lkw und gingen in Flammen auf. Eines der Motorräder wurde unter dem Anhänger des Lkw eingeklemmt und mitgeschleift. Für beide Personen, die die Motorräder gelenkt hatten, kam leider jede Hilfe zu spät. Sie starben noch am Unfallort.

“Wie wir eingetroffen sind, haben wir ein Motorrad im Feld liegend gesehen, dann war noch ein Motorrad unter einem Anhänger von einem Lkw, das gebrannt hat. Die Polizei und die Rettung waren schon vor Ort. Wir haben den Brand vom Motorrad gelöscht und den Verkehr umgeleitet. Wir werden mit Hilfe der Straßenmeisterei die Straße noch reinigen”, schildert Georg Sandberger, Einsatzleiter der Feuerwehr Unterheuberg.

Vier Feuerwehren, Rettungsdienst, Notarzt und Notarzthubschrauber sowie die Polizei standen im Großeinsatz. Die Eferdinger Straße war rund zweieinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Laumat.at

Meldung der Polizei

Ein 30-jähriger Mann aus dem Bezirk Grieskirchen war am 17. April 2020 gegen 16 Uhr mit seinem Motorrad auf der B129 von Peuerbach in Richtung Waizenkirchen unterwegs. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land ebenfalls sein Motorrad auf der B129 in entgegengesetzte Richtung. In der Ortschaft Unterviehbach prallte der 53-Jährige nach einem Überholvorgang frontal gegen den entgegenkommenden 30-jährigen Motorradlenker.

Das Motorrad des 53-Jährigen kam unter dem Anhänger des Lkw, den er gerade überholt hatte, zu liegen. Der Mann rutschte ca. 50 Meter weiter und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der 30-Jährige kam mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab und wurde ca. 120 Meter entfernt in ein angrenzendes Feld geschleudert.

Beide Männer erlagen noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Die beiden Motorräder und der Anhänger des Lkw brannten bei dem Unfall aus. Die B129 war von 16 Uhr bis 19 Uhr zur Gänze gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.