Nö: 4.000 Euro-Spende für die Feuerwehr Krumbach

KRUMBACH (NÖ): Eine erfreuliche Nachricht gibt es in der Corona-Zeit für die Freiw. Feuerwehr Krumbach. Kommandant OBR Rudolf Freiler konnte von der Fernwärmegenossenschaft Krumbach (FWG Krumbach eGen) einen Scheck über 4.000 Euro in Empfang nehmen.

Der Betrag wurde aus der Sammlung von Holz als Spende für die FF Krumbach zur Finanzierung des neuen HLF 3 der Feuerwehr lukriert und von der Fernwärmegenossenschaft Krumbach aufgerundet. Rund 40 Tonnen Holz wurden auf einem Lagerplatz der Gemeinde seit über einem Jahr gesammelt und vor kurzem für das Heizwerk zerkleinert.

Der neue Obmann DI Karl Laschtowiczka, Obmann. Stellvertreter Josef Steurer-Pernsteiner, der bisherige Obmann Manfred Freiler und als einer der Holzspender der ehemalig Kommandant Ernst Pöll stellten sich ein, um unter der Einhaltung der Corona- Anstandsregeln den Scheck an Kommandant OBR DI(FH) Rudolf Freiler zu übergeben.

Freiw. Feuerwehr Krumbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.