D: Pkw gegen Baum → Sohn eingeklemmt, Vater schwer verletzt

VOERDE (DEUTSCHLAND): Um 14:28 Uhr des 7. Mai 2020 wurden die Einheiten Friedrichsfeld und Voerde zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen. Auf der B8 war aus Dinslaken kommend ein Pkw mit Anhänger nach rechts von der Straße abgekommen und vor einen Baum geprallt.

In dem Fahrzeug befanden sich Vater und Sohn. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sohn (16) auf dem Beifahrersitz so eingeklemmt, dass die Feuerwehr ihn mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Auto befreien musste.

Da die Verletzungen des Jungen so schwerwiegend waren, wurde er mit dem herbeigerufenen Rettungshubschrauber Christoph 9 in eine Klinik gebracht.

Der ebenfalls schwer verletzte Vater wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Vor Ort waren neben Notarzt, Polizei und Rettungsdienst 34 Feuerwehrangehörige von den Einheiten Voerde und Friedrichsfeld. Einsatzende für die Feuerwehr war nach knapp zwei Stunden. Die B8 blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten in beiden Richtungen voll gesperrt.

BRAND BEI UNKRAUTVERNICHTUNG

Zu einem Zimmerbrand auf der Dammstraße in Götterswickerhamm sind die Feuerwehreinheiten Löhnen und Möllen sowie die Drehleiter aus Voerde gegen 13:40 gerufen worden. Bei Unkrautvernichtungsarbeiten mit einem Gasbrenner, war die hölzerne Unterkonstruktion einer Veranstaltungs – Hütte eines Ausfluglokals in Brand geraten. Die Einsatzkräfte öffneten mittels Kettensäge den Bodenbelag der Außenterrasse um die Glutnester ablöschen zu können. Die durch den Brand entstandene Verrauchung der sogenannten “Urweisse Hütte” wurde mit Hochleistungslüftern beseitigt. Abschließend kontrollierten die Einsatzkräfte die Unterkonstruktion mit einer Wärmebildkamera um eventuelle verborgene Glutnester aufspüren zu können. Vor Ort waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwehreinheiten Löhnen und Möllen sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.