D: Lagerplatz mit Containern brennt in Sigmaringen

SIGMARINGEN (DEUTSCHLAND): Am frühen Morgen des 15. Mai 2020 wurde die Feuerwehr Sigmaringen zu einem größeren Brand im Außenbereich auf dem Gelände der Fachhochschule Sigmaringen alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein größerer Lagerplatz mit Containern bereits in Vollbrand.

Die erste Erkundung ergab, dass sich das Feuer bereits auf ein direkt angrenzendes Gebäude im Giebel- und Dachbereich ausgebreitet hatte. Das Gebäude war komplett verraucht. Durch die schnell eingeleiteten Löschmaßnahmen im Außenbereich und den Einsatz von Atemschutzgeräteträgern im Innenbereich konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden und eine Brandausbreitung auf das innere des Gebäudes wurde verhindert.

Das Gebäude wurde während des Einsatzes entsprechend belüftet und vom Brandrauch befreit. Im Dachbereich hatte sich der Brand unter der Bedachung ausgebreitet, was eine Öffnung der Dachhaut durch die Einsatzkräfte zur Folge hatte. Durch die ständige Kontrolle mit einer Wärmebildkamera konnten die betroffenen Bereiche effektiv aufgefunden und abgelöscht werden.

Personen kamen nicht zu Schaden Im Einsatz waren die Feuerwehr Sigmaringen Abt. Stadt, Abt. Jungnau, Kräfte des Rettungsdienstes sowie der Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.