D: Feuerwerkskörper in Wohnung gezündet → ein leicht Verletzter

RECKLINGHAUSEN (DEUTSCHLAND): Am frühen Sonntagnachmittag, 17. Mai 2020, kam es in Recklinghausen-Grullbad zu einem detonierten Feuerwerkskörper in einer Wohnung. Eine männliche Person wurde hierbei leicht verletzt.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 14.50 Uhr mit dem Alarmstichwort “Explosion” zur Hochstraße in den Stadtteil Grullbad alarmiert. Beim Eintreffen zeigte sich die Lage glücklicherweise nicht so dramatisch wie das Meldebild zuerst vermuten ließ: In einer Wohnung war es ungeklärter Ursache zur Detonation von Feuerwerkskörpern gekommen. Hierdurch waren unter anderem die Fenster der Wohnung im betroffenen Mehrfamilienhaus zersprungen. Eine männliche Person, Geburtsjahr 1999, wurde hierdurch leicht verletzt und vor Ort notärztlich versorgt. Eine anschließende, weitere Behandlung im Krankenhaus war nicht nötig und der betroffene Patient konnte vor Ort verbleiben. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten nicht weiter tätig werden.

Der Einsatz dauerte bis 15.20 Uhr an. Im Einsatz befanden sich die Kräfte der hauptamtlichen Feuer- und Rettungswache, die ehrenamtlichen Löschzüge Süd, Ost, Suderwich, Hochlar und der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und zwei Notärzten. Zur genauen Ursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Auskunft geben und verweist auf die polizeilichen Auskünfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.