Nö: Abzuschleppender Lkw liegt voll beladen auf der Autobahnböschung

GAWEINSTAL (NÖ): Die Feuerwehr Gaweinstal wurde am 20. Mai 2020, um 14.26 Uhr, zu einem T1 Lkw –Abschleppen auf der A5-Nordautobahn, Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Bei der Ankunft des ersten Fahrzeuges stellte es sich heraus, dass ein mit Blumenerde vollbeladener Lkw von der Straße abgekommen war und umgestürzt im Grünbereich der Autobahn lag. Daher wurde vom Einsatzleiter sofort die Feuerwehr Mistelbach mit dem Kran des NÖ-LFV. nachalarmiert. Die Unfallstelle wurde abgesichert und der Brandschutz aufgebaut.

Nach Absprach mit der Polizei und des Autobahnbetreibers BonaVentura wurde für die Bergung des Lkws eine Vollsperrung der Autobahn veranlasst. Da nach mehreren Versuchen den Lkw ohne zu entladen, wieder auf die Fahrbahn zu bringen scheiterten, wurde dann noch die Feuerwehr Wolkersdorf mit dem Teleskoplader des NÖ-LFV. angefordert um die Last zu entladen. Nachdem der Lkw zum größten Teil entladen war, konnte er endlich auf den Pannenstreifen gezogen werden. Im Anschluss wurde er zur Autobahnraststation Hochleithen geschleppt.

Das Unfallfahrzeug wurde auf Anweisung der Polizei geborgen und abtransportiert. Nach sieben Stunden konnten die eingesetzten Kräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Insgesamt waren drei Feuerwehren mit acht Fahrzeugen und 27 Feuerwehrmitgliedern, zwei Polizeifahrzeuge mit vier Mann und ein Rettungsfahrzeug mit zwei Personen und die Autobahnmeisterei mit vier Fahrzeugen und acht Personen im Einsatz.

Der Einsatz fand unter allen vorgeschrieben Sicherheits- und Hygienemaßnahmen im Rahmen der Corona / Covid-19 statt.

FF Gaweinstal
FF Mistelbach
FF Wolkersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.