USA: Drehleiter mit US-Flagge stürzt auf Route 611

PLUMSTEAD TWP., Pennsylvania (USA): Eine anlässlich des Memorial Days mit einer großen amerikanischen Flagge geschmückte Drehleiter kippte am Montag, 25. Mai 2020, kurz vor 11:30 Uhr in Plumstead Township, Bucks County, um.

Der Blick von Chopper 6 zeigte das Feuerwehrfahrzeug auf einem Parkplatz auf der Seite liegend. Das Fahrzeug soll am Memorial Day außerhalb der Feuerwehrstation in Stellung gebracht worden sind, um eine Flagge über der Route 611 zu hissen. Als die Besatzung die Drehleiter neu positionierte, kippte das Fahrzeug um. Die Leiter traf ein Auto auf der Route 611.

“Leider war zu diesem Zeitpunkt ein Fahrzeug auf der Straße unter dem Leiterpark bzw. dem Korb in südlicher Richtung unterwegs. Der Korb traf das Dach des Fahrzeugs. In dem Auto befanden sich zwei Insassen, die leichter Verletzungen erlitten haben, jedoch in Kürze wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden”, sagte Lt. Richard Frederick von der Plumstead Township auf 6abc Action News. Die Polizei bestätigt, dass es leichte Verletzungen gibt, konnte jedoch nicht sagen, wie viele Menschen verletzt wurden. Die Route 611 wurde nach dem Vorfall gesperrt, wurde aber gegen 16:00 Uhr wieder geöffnet.

Zwei Tote, zwei Verletzte bei Drehleiterunfällen in der Türkei

In der Türkei machten im Mai 2020 zwei Drehleiterunfälle Schlagzeilen. Zum einen der schwere Unfall mit einer 68 m Drehleiter in Istanbul, der zwei Feuerwehrleuten das Leben gekostet hat (siehe Bericht auf Fireworld.at) und zum anderen Zwischenfall in Diyarbakir, wo ein technisches Gebrechen während des Montierens einer Flage zwei Feuerwehrleute verletzte (Artikel hier auf Fireworld.at).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.