Bayern: Wohnwagen und Carport brennen in München

MÜNCHEN (BAYERN): Am Dienstagabend, 2. Juni 2020, ist es in der Hartlebenstraße in München zu einem Wohnwagenbrand gekommen. Dabei brannte das Haus auf Rädern vollkommen aus.

Gegen 18.15 Uhr meldeten Anwohner eine starke Rauchentwicklung in der Hartlebenstraße. Als die alarmierten Einsatzkräfte an der Meldeadresse eintrafen, fanden sie einen Caravan in Vollbrand vor. Dieser stand auf einem Privatgelände, direkt neben einer Garage und einem Unterstand für Fahrräder. Da der Unterstand ebenfalls bereits vollkommen in Flammen stand und die Bedachung der angrenzenden Garage in Brand geraten war, entschloss sich der Einsatzleiter, von drei Seiten die Brandbekämpfung einzuleiten.

So konnte ein weiteres Übergreifen auf die Garage und das anliegende Wohnhaus verhindert und der Brand rasch gelöscht werden. Der Wohnwagen sowie der Unterstand mit Fahrrädern brannten jedoch vollkommen aus. Die Brandursache ist unklar und wird durch das Fachkommissariat der Polizei ermittelt. Der Sachschaden kann vonseiten der Feuerwehr nicht beziffert werden. Bei diesem Einsatz kam es zu keinem Personenschaden.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.