Ktn: Hilfeschreie eines 93-Jährigen aus Brennessel-Böschung

TREFFEN (KTN): Am 3. Juni 2020 gegen 18:30 Uhr vernahm eine 57-jährige Frau aus der Gemeinde Treffen, Bez Villach-Land, auf ihrem Balkon Hilfeschreie. Sie alarmierte via Notruf sofort die Polizei, konnte aber nicht genau angeben woher die Schreie kamen.

Eine in der Nähe befindliche Polizeistreife vernahm nach deren Eintreffen ebenfalls die Hilfeschreie. Nach kurzer Suche fanden die Beamten einen 93-jährigen Pensionisten aus der Gemeinde Treffen in einem steilen, bewaldeten Abhang unterhalb seines Hauses. Er hatte versucht, mit einer Leiter Brennnesseln zu stutzen und war aufgrund der unglücklichen Positionierung der Leiter auf dem Steilstück gestürzt.

In der Folge rutschte er mitsamt der Leiter einen Teil des Abhanges hinunter. Dabei geriet er mit seinen Beinen so unglücklich zwischen die Leitersprossen, dass er sich selbst nicht mehr befreien konnte und lautstark um Hilfe rief. Nach dem Eintreffen einer weiteren Polizeistreife versuchten die Beamten, den Mann zu befreien. Jedoch gelang ihnen dies aufgrund den zwischen den Leitersprossen eingeklemmten Beinen und dem steilabfallenden Gelände nicht.

Die in der Folge verständigte FF Winkler-Einöde konnte durch Abschneiden der Leitersprossen den Mann befreien und bergen. Bei dem Sturz zog sich der Mann eine Verletzung am linken Schienbein zu. Er wurde von der Rettung erstversorgt und in häuslicher Pflege belassen, nachdem er die Mitfahrt in das LKH verweigerte. Das berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.