Bayern: Campingbus in München in Vollbrand

MÜNCHEN (BAYERN): Gegen 18.40 Uhr des 9. Juni 2020 war ein Mann mit seinem VW-Bus auf der Bodenseestraße in München stadtauswärts unterwegs. Als plötzlich Flammen aus dem Motorraum zu sehen waren, stellte der Mann sein Fahrzeug in einer Einfahrt ab und alarmierte die Feuerwehr.

Von der Integrierten Leitstelle wurden zwei Hilfeleistungslöschfahrzeuge an die Einsatzstelle beordert. Der Brand breitete sich ziemlich zügig auf das ganze Fahrzeug aus. Zwei Atemschutztrupps löschten das Feuer, wobei ein Totalschaden an dem Fahrzeug nicht mehr verhindert werden konnte. Der Sachschaden an dem Fahrzeug wird auf 15.000 Euro festgelegt. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die Bodenseestraße war für etwa eine Stunde nur begrenzt befahrbar.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.