Schweiz: 11 Kühe und 3 Geissen verbrennen in Alpstall

WARTEGG (SCHWEIZ): Am Freitagvormittag, 26. Juni 2020, wurde um 09.45 Uhr der Brand eines Alpstalles im Gebiet Wartegg im Bezirk Schwende gemeldet. Sofort wurde die Feuerwehr aufgeboten, welche die ziemlich abgelegene Alp schnell erreichte.

Der Stall auf der Alp «Mittlere Wartegg» brannte vollständig nieder. Die ersten Abklärungen der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden ergaben, dass der Brand mit grosser Wahrscheinlichkeit wegen eines heftigen Blitzschlages verursacht. Personen wurden keine verletzt, jedoch kamen 11 Kühe und drei Geissen bei dem Feuer um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.