Vbg: Explosion im Maschinenraum eines Motorbootes im Hafen in Lochau

LOCHAU (VBG): Am 9. Juli 2020 meldete ein 52-jähriger Mann aus Lochau, dass er am 08.07.2020 zusammen mit seiner Frau eine Ausfahrt mit ihrem im Hafen Lochau gelegenen Motorboot machen wollten. Als beide Motoren ausfielen, versuchte der Mann wiederholt, die Motoren erneut zu starten, was aber fehl schlug.

Nach einigem Zuwarten gelang es, die Motoren erfolgreich zu starten. Nachdem die Maschinen drei bis vier Minuten liefen, wollte der Mann etwas Gas geben, um die Maschinen warmlaufen zu lassen, woraufhin es aufgrund des zwischenzeitlich angesammelten Benzin-Luft-Gemisches zu einer Explosion im Maschinenraum kam. Durch die Explosion schlug es die Lucke des Maschinenraumes auf, zerfetzte es den Teppich vom Deck des Bootes und schleuderte verschmorte Teile des Teppichs durch die Luft.

Der 52-Jährige nahm sogleich den an Bord befindlichen Feuerlöscher und richtete den Löschstrahl in den Maschinenraum. Eine Ausbreitung der Flammen konnte dadurch verhindert werden. Zum Zeitpunkt der Explosion befanden sich der Mann sowie seine Frau an Deck, wurden jedoch nicht verletzt. Am Motorboot entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Andere Boote oder Personen befanden sich nicht im direkten Gefahrenbereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.