Oö: Heftige Pkw-Kollision in Gmunden endet dennoch glimpflich

GMUNDEN (OÖ): Äußerst glimpflich endete Mittwochabend, 15. Juli 2020, ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen auf der Salzkammergutstraße in Gmunden.

Der Unfall ereignete sich auf der Salzkammergutstraße zwischen Gmunden und Altmünster. Aus bisher unbekannten Gründen kollidierten zwei Fahrzeuge. Eines der Unfallfahrzeuge wurde nach der Kollision über die Böschung und gegen einen Baum geschleudert. Der Lenker überstand den Unfall zum Glück unverletzt.

Die zweitbeteiligte Autolenkerin wurde zur Kontrolle ins Salzkammergutklinikum Gmunden eingeliefert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, entgegen erster Angaben waren die Insassen beim Eintreffen der Feuerwehr bereits aus den Fahrzeugen befreit. Das Abschleppunternehmen transportierte die Unfallfahrzeuge schließlich von der Unfallstelle ab.

Die Salzkammergutstraße war im Bereich der Unfallstelle rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt, die Feuerwehr richtete eine lokale Umleitung ein.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.