Italien: Zwei Tote bei Mega-Unwetter in Palermo → Regen wie sonst in einem Jahr

PALERMO (ITALIEN): Palermo war am 15. Juli 2020 Schauplatz eines außergewöhnlichen, blitzartigen Unwetters. Zwei Personen sind dabei in ihrem Auto ertrunken.

Innerhalb von zwei Stunden soviel während diesen Naturereignisses Regenmengen vom Himmel gefallen, wie sonst ein einem gesamten Jahr! Die Feuerwehr ist per 16. Juli 2020 immer noch dabei, nach Opfern zu suchen. „Taucher, die die ganze Nacht in der überfluteten Unterführung zugange waren, haben keine Menschen gefunden“, berichteten die Retter auf Twitter. Die Feuerwehr registrierte mehrere hundert Einsätze in der Hafenstadt am Mittelmeer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.