D: Tennis-Vereinsheim in Ratingen in Vollbrand

RATINGEN (DEUTSCHLAND): In den frühen Morgenstunden des 3. August 2020 wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Gebäudebrand zum Götschenbeck in Ratingen-Mitte alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten die ersten ausrückenden Kräfte eine starke Flammen- und Rauchentwicklung erkennen, woraufhin direkt die Alarmstufe erhöht wurde.

Beim Eintreffen stand das Vereinsheim eines ortsansässigen Tennisclubs im Vollbrand. Umgehend wurde versucht, ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude zu verhindern. Per 4 Uhr liefen die Löscharbeiten, das Feuer wae soweit unter Kontrolle. Im Einsatz waren vier Strahlrohre. Eine zusätzliche Herausforderung stellte aufgrund der örtlichen Begebenheiten die Wasserversorgung dar, welche über eine lange Wegstrecke von einem nahegelegenen Teich sichergestellt werden musste. Die Feuerwehr Ratingen war mit insgesamt ca. 80 Einsatzkräften vor Ort.

Hinweis der Polizei

Nach vorläufigem Ende der Löscharbeiten kurz nach 04.00 Uhr wurde der Brandort von der Ratinger Polizei beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen zur noch vollkommen unbekannten Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

Da nach erstem Stand der polizeilichen Ermittlungen eine Brandstiftung noch nicht ausgeschlossen werden kann, wurden ein Strafverfahren eingeleitet und entsprechende Ermittlungen dazu aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.