D: U-Bahn-Zug in Frankfurt mit Linienbus kollidiert

FRANKFURT AM MAIN (DEUTSCHLAND): Um 20:46 des 15. August 2020 wurden die Einheiten der Berufsfeuerwehr Frankfurt und der Freiwilligen Feuerwehren Niederursel und Niedererlenbach zu einem Verkehrsunfall alarmiert. An der Einmündung Rosa-Luxemburg-Straße/Am Weißkirchener Berg waren ein U-Bahnzug und ein Linienbus zusammengestoßen.

Dabei hatte die Bahn den Bus, der von der Rosa-Luxemburg-Straße in die Straße Am Weißkirchener Berg einbog, im Bereich der Mitteltür getroffen, wodurch der Bus etwa 30m ins Gleisbett der Bahn rutschte bevor er zum Stehen kam. Die Bahn selbst entgleiste mit dem ersten Drehgestell. Der Bus war glücklicherweise nur mit dem Fahrer besetzt, daher waren insgesamt nur drei Personen leicht verletzt worden, die vom anwesenden Rettungsdienst betreut wurden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hoben mit den entsprechenden technischen Gerätschaften das entgleiste Drehgestell der Bahn wieder auf die Schienen und zogen den Bus aus dem Gleisbett. Anschließend konnte die Bahn von Technikern der Verkehrsgesellschaft selbstständig in die nächste Abstellstation gefahren werden. Den genauen Unfallhergang ermittelt die Polizei, die Schadenhöhe ist zur Zeit noch nicht bezifferbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.