Oö: Biker von Almtalbahn in Pettenbach erfasst und schwer verletzt

PETTENBACH (OÖ): Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Montagnachmittag, 24. August 2020, auf einem Bahnübergang in Pettenbach (Bezirk Kirchdorf an der Krems). Ein Motorradlenker wurde von einem Triebwagen der Almtalbahn erfasst.

Der Unfall ereignete sich auf der Kremsmünsterer Straße bei einer Eisenbahnkreuzung mit der Almtalbahn im Gemeindegebiet von Pettenbach. Ein Motorradlenker überquerte den Bahnübergang offenbar trotz des herannahenden Triebwagens der Almtalbahn. Er kam nach der Kollision mit dem Zug schwer verletzt am Bahndamm zum Liegen.

Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt, Notarzthubschrauber und die Polizei standen daraufhin im Einsatz, ebenso der Einsatzleiter der ÖBB. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung durch die Notärzte mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 ins Krankenhaus geflogen. Die Feuerwehr führte anschließend die Bergung des Motorrades durch. Danach – nach rund einstündiger Sperre – konnten sowohl die Straße als auch die Bahnstrecke wieder freigegeben werden.

Laumat.at

Meldung der Polizei

Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land lenkte am 4. Februar 2021 gegen 13:50 Uhr seinen Pkw in Lambach am Klosterplatz von der Leitenstraße kommend in eine Parklücke. Dabei hat der Lenker den eigenen Angaben nach, das Gas und die Bremse verwechselt. Dadurch prallte er mit dem Pkw gegen ein Geländer und Denkmal und stürzte über eine Kante auf den darunter befindlichen Gehsteig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.