Stmk: Feuerwehren löschten Brand in Fehringer Unternehmen und verhinderten größeren Schaden

FEHRING (STMK): Zu Mittag des 3. September 2020 kam es in einem Unternehmen in der Gemeinde Fehring (Bezirk Südoststeiermark) zu einem Brand. Betroffen waren unter anderem ein Fahrzeuge und gelagerte Materialien im Bereich des Betriebsgebäudes.

Auch ein Teil des Betriebsgebäudes selbst stand in Brand. 53 Einsatzkräfte der Feuerwehren Pertlstein (Einsatzleitung), Fehring und Johnsdorf-Brunn, standen mit acht Fahrzeugen im Einsatz und konnten eine weitere Brandausbreitung verhindern. 

Unter Einsatz von mehreren Atemschutztrupps, konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Brandursache und Höhe des Schadens sind Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Ebenso am Einsatzort: Polizei, Notarzt und Rotes Kreuz.

Bereichsfeuerwehrverband Feldbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.