Schweiz: Hamster nach Rettung bei Wohnungsbrand in Zürich mit Sauerstoff versorgt

ZÜRICH (SCHWEIZ): Die Berufsfeuerwehr und der Rettungsdienst standen am 8. September 2020 wegen eines Zimmerbrandes in einem Mehrfamilienhaus im Kreis 10 im Einsatz.

Das Feuer konnte gelöscht werden. Im Anschluss daran wurde das Gebäude von der Feuerwehr entraucht.

Es gab beim Brand keine verletzten Personen. Ein geretteter Hamster bekam im Rettungswagen Sauerstoff verabreicht. Die Wohnung ist bis auf Weiteres unbewohnbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.