Ktn: Kellerbrand am Villacher Ring in Klagenfurt

KLAGENFURT (KTN): Im Keller eines Mehrparteienhauses in der Klagenfurter Innenstadt ist am Donnerstagnachmittag, 10. September 2020, ein Brand ausgebrochen. Kabel und Elektromaterial fingen Feuer. Verletzt wurde niemand.

Einsatzleiter Helmut Unterluggauer sagte gegenüber dem ORF Kärnten, es herrschte im gesamten Kellergeschoß eine starke Rauchentwicklung: „Der Rauch ist bei unserem Eintreffen schon ins Freie gedrungen.“ Die Feuerwehr konnte mit zweit Atemschutztrupps in den völlig verrauchten Keller vordringen und den Brand löschen. m Keller gelagerte Kabel und Elektromaterial dürften aus noch unbekannter Ursache Feuer gefangen haben. Das Haus wird gerade renoviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.