Schweiz: Milchhaus in Vollbrand → 16-Jähriger schwer verletzt

BEINWIL (SCHWEIZ): Am Sonntag, 14. September 2020, kurz vor 20 Uhr meldete ein Anwohner, wonach das Milchhaus (ein Anbau der Bauernhofscheune) beim Bauernhof in Beinwil (Freiamt), Hinter-Grüth, brenne. Das Feuer werde immer größer.

Umgehend wurde die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aufgeboten. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden. Das Milchhaus brannte komplett nieder. Der angrenzende Stall wurde ebenfalls in Mittleidenschaft gezogen. Ein 16-jähriger Knabe musste mit mittelschweren Brandverletzungen ins Spital gebracht werden. Es entstand großer Sachschaden. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.