Oö: Lkw schlitzt sich Treibstofftank auf → mehrere Hundert Liter Diesel in Wolfern ausgeflossen

WOLFERN (OÖ): Am 17. September 2020 wurde die Feuerwehr Wolfern mittels Sirene zu einem Ölaustritt alarmiert.  Am Einsatzort stellte der Einsatzleiter der FF Wolfern fest, dass sich ein Lastkraftwagenfahrer seinen Dieseltank beim Rückwärtsfahren aufgerissen hatte.

Dadurch traten mehrere hundert Liter Diesel aus. Neben dem Binden des auf der Oberfläche befindlichen Treibstoffes, musste auch in weiterer Folge die BH Steyr-Land sowie ein Baggerunternehmen angefordert werden, um auch die im Erdreich versickerte Flüssigkeit zu entfernen.

Durch das großflächige Auftragen von Ölbindemittel wurde auch die Kehrmaschine der Gemeinde Wolfern zum Einsatzort beordert, um die Arbeiten zu unterstützen.

Der Lkw wurde im Anschluss von einer Firma abtransportiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.