Oö: 14 neue Leistungsabzeichen „technische Hilfeleistung” bei der Schärdinger Feuerwehr

SCHÄRDING (OÖ): 14 Kameraden der FF Schärding stellten sich am Freitag, 25. September 2020, dem Leistungsabzeichen „technische Hilfeleistung“ in den Stufen Bronze, Silber und Gold. Vorangegangen war der Abnahme eine rund 8wöchige Vorbereitung, denn bei der Abnahme muss alles sitzen.

Neben der Gerätekunde, den theoretischen Fragen und Spezialaufgaben ist der praktisch abzuarbeitende Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Hauptteil der Abnahme. Das dreiköpfige Bewerterteam rund um Manfred Feichtinger begutachtete die Abnahme, welche bei allen beiden Gruppen positiv abgeschlossen werden konnte.

Auch Bürgermeister Angerer wohnte der Abnahme bei und merkte an: „Ich bedanke mich bei allen, die hier Freizeit zum Wohle unserer Bevölkerung investiert haben. Unsere Feuerwehr ist bei technischen Einsätzen gut vorbereitet, das hat diese Abnahme wieder einmal gezeigt!“ Die Anwesenheit von Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger, Abschnitts-Feuerwehrkommandant Johannes Veroner und Kommandomitgliedern der Feuerwehr zeigte die Wertschätzung, die der Ausbildung im Bezirk gegenübergebracht wird.

„Ich gratuliere allen neuen Leistungsabzeichenbesitzern und bedanke mich für die unzähligen Stunden, welche in die Vorbereitung investiert werden mussten. Mein Dank gilt aber auch allen, die rund um Zugskommandant Daniel Gerauer für die Vorbereitung der Teilnehmer verantwortlich waren,“ so Feuerwehrkommandant Markus Furtner im Zuge der Überreichung der Abzeichen. Sowohl die Trainings, als auch die Abnahme wurden natürlich unter Einhaltung der aktuell gültigen Coronamaßnahmen mit äußerster Vorsicht durchgeführt.

Freiw. Feuerwehr Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.