D: Feuerwehr bringt geklautes und ausgeschlachtetes Sportboot zurück

BLECKEDE (DEUTSCHLAND): Einen Sachschaden von weit mehr als 10.000 Euro verursachten vermutlich professionelle Diebe im Zeitraum vom 17. bis 19. Oktober 2020 beim Diebstahl und “Ausschlachten” eines Sportbootes in Alt Garge/Elbe in Bleckede.

Nach derzeitigen Ermittlungen hatten die vermeintlich ortskundigen Täter das Sportboot “Sprotte” aus dem Hafen in Alt Garge auf die Elbe gefahren/geschleppt und dort neben dem hochwertigen Außenbordmotor auch diverse Armaturen, Hebel und Navigationsgeräte demontiert. Das Sportboot ließen die Täter dann auf der Elbe zurück, wo es am 21. Oktober 2020 durch die Feuerwehr Bleckede mit einem Boot geborgen und zurück in den Hafen geschleppt wurde.

Aktuell gehen die Ermittler der Wasserschutzpolizei davon aus, dass bei dem Diebstahl möglicherweise auch ein zweites Boot für den Abtransport der Gegenstände zum Einsatz kam. Die weiteren Ermittlungen dauern an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.