Oö: Lkw löst Feuer aus → Großbrand bei Entsorger in Walding

WALDING (OÖ): Acht Feuerwehren standen am Abend des 20. Oktober 2020 beim einem Großbrand im Ortszentrum von Walding im Einsatz. Bei einem Entsorgungsunternehmen war ein in einer Halle abgestellte Lkw in Brand geraten.

Aufgrund der großen Brandlast griff das Feuer zunächst auf mehrere daneben befindliche weitere Müllwagen über. Erst ein massiver Löschangriff konnte die Brandausbreitung stoppen. Acht Feuerwehren mit 20 Fahrzeugen und 150 Kräften konnten den Großteil der rund 20 in der Halle abgestellten Lkw retten sowie ein Übergreifen der Flammen auf daneben befindliche Hallen verhindern.

Einsatzleiter Kommandant Christian Bergmayr lobte besonders die perfekte Zusammenarbeit zwischen den eingesetzten Feuerwehren. Weiters war von Vorteil, dass einige Feuerwehrleute beim betroffenen Unternehmen beschäftigt sind und auch regelmäßig Übungen bei dem Objekt abgehalten werden. Diese Umstände sorgten für einen besonders effizienten Feuerwehreinsatz.

Gegen 06.45 Uhr des 21. Oktober 2020 war der Einsatz abgeschlossen. Die Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Fotokerschi.at

Meldung der Polizei

Am 20. Oktober 2020 um 20:25 Uhr ereigneten sich im Ortsgebiet von Walding auf einem Firmengelände in einer Halle mehrere explosionsartige, kleinere und größere Detonationen, sodass angrenzende Anrainer sofort die Feuerwehr alarmierten. Gegen 20:30 Uhr trafen acht umliegende Feuerwehren am Einsatzort ein, welche die inzwischen in Brand stehende Halle löschten.

Durch den Brand wurden fünf Lkw total und etwa drei bis fünf teilweise beschädigt. Die Lagerhalle wurde erheblich bis zur Hälfte zerstört. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von Beamten des LKA OÖ übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.