Corona-Ampel Österreich: gesamtes Bundesgebiet per 5. November 2020 auf rot

ÖSTERREICH: Mit der Aktualisierung der Corona-Ampel am 5. November 2020 sind nun auch die letzten gelben und orangen Bezirke in Österreich von der Karte verschwunden. Das komplette Bundesgebiet ist somit einheitlich rot gefärbt. Das bedeutet, dass die Corona-Kommission nun ganz Österreich mit einem hohen Infektionsrisiko einstuft.

Bisher gab es in Österreich 132.515 positive Testergebnisse. Mit Stand vom 5. November 2020, 09:30 Uhr sind österreichweit 1.268 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 80.604 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 2.737 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 407 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Auf eine Besserung der Zahlen mit den Auswirkungen des zweiten Lockdowns wird man noch warten müssen. Erst 10 bis 14 Tage nach Beginn der Einschränkungen könnten Auswirkungen festgestellt werden – das unter anderem daran, dass es dauere, bis die Fälle nach Inkubationszeit, Symptombeginn, Abstrichnahme und Vorlage eines Testergebnisses im System aufscheinen.

Corona-Ampel
Covid-19-Dashboard Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.