Nö: Vollbrand eines mit Reifen beladenen Sattelaufliegers auf der A 1 bei St. Valentin

ST. VALENTIN (NÖ): Die Feuerwehren St. Valentin, Haag und Enns mussten Dienstag, dem 10. November 2020, gegen 19 Uhr zu einem Brand eines Lkw-Aufliegers auf der A1, Höhe Auffahrt Sankt Valentin in Fahrtrichtung Wien ausrücken.

Den Lastwagenfahrer gelang es noch, den Auflieger vom Zugfahrzeug zu trennen und diesen am Seitenstreifen abzustellen, ehe er vollkommen in Flammen aufging.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der mit Altreifen vollbeladenen Auflieger bereits in Vollbrand. Mit einem umfassenden Löschangriff unter schweren Atemschutz und Schaum konnte der Brand eingedämmt werden.

Die Brandbekämpfung gestaltete sich aufgrund der hohen Brandlast ausgehend von der Ladung Altreifen als sehr schwierig. Für die Nachlöscharbeiten wurde das Wechselladefahrzeug mit Kran der Feuerwehr Enns hinzugezogen, um die Ladung vom Auflieger abzuräumen.

Dann erst konnte man auch die Reifen ablöschen. Im Bereich der A1 zwischen St. Valentin und Haag kam es in Fahrtrichtung Wien zu Verkehrsbehinderungen.

Die Einsatzkräfte standen bis nach Mitternacht im Einsatz.

Fotokerschi.at

HLF-4 im Einsatz

Es dürfte übrigens wohl auch einer der ersten größeren Einsätze des neuen 4-Achs-HLF 4 der Freiw. Feuerwehr St. Valentin gewesen sein → Nö: 4-Achs-HLF 4 der Feuerwehr St. Valentin auf MAN TGS 35.500 8×4-4 Euro VI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.