Russischer Feuerwehrpanzer von Rostec & Panzer-Einsatz in brennendem Treibstoffdepot

Der russische Feuerwehrpanzer von Rostec wurde bereits 2012 konstruiert. Also nicht mehr ganz neu, aber ein doch recht sehenswertes Vehikel der besonderen Art.

Das Fahrzeug basiert auf mechanischen Komponenten von T-72 und T-80-Panzern. Das Vehikel verfügt über eine gepanzerte Kabine und ein komplettes Sicherheitssystem für die Bedienmannschaft.

Geeignet und vorgesehen ist das Sonderfahrzeug für Brände in Militärbasen, Waffen- und Munitionslagern oder sonstigen, brenzligen Einsatzorten.

Großfeuer in Treibstofflager

Einer der Einsätze, wo Löschpanzer zum Einsatz gekommen sind, ist beispielsweise ein Großbrand in einem Treibstoffdepot im Jahr 2015 nahe von Kiew. Der Feuerwehr war es nicht gelungen, ein Überspringen der Flammen von Tank zu Tank zu verhindern. Nach drei Tagen haben die Einsatzkräfte speziell ausgerüstete Löschpanzer zum Depot geschafft. Drei Feuerwehrmänner und ein Arbeiter waren bis dahin bereits getötet worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.