Wien: Brennende Autowracks in Floridsdorf

WIEN, 21. BEZIRK: Zahlreiche brennende Fahrzeuge und Antriebsketten sorgten am Vormittag des 24. November 2020 für dichte Rauchwolken über Wien-Floridsdorf.

Gegen 10.15 Uhr gerieten mehrere Autowracks und alte Gummi-Antriebsketten auf einem Schrottplatz in Wien-Floridsdorf in Brand. Die Löschversuche des anwesenden Personals blieben erfolglos und die dichte Rauchwolke zog Richtung Schnellbahn, weshalb Arbeiter die Berufsfeuerwehr Wien alarmierten. Der Brand konnte durch die Feuerwehr innerhalb kurzer Zeit mittels zwei Löschleitungen unter Atemschutz abgelöscht werden.

Die Löschwasserversorgung wurde durch ein Großtanklöschfahrzeug sichergestellt. Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand von Ermittlungen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Berufsfeuerwehr Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.