Fit für den Einsatz: Digitales Trainingsterminal bietet 960 Übungen zur Steigerung der körperlichen Fitness

Die körperliche Leistungsfähigkeit, Fitness und Gesundheit bilden die Basis für die uneingeschränkte Diensttauglichkeit von Polizisten, Soldaten und Feuerwehrmännern.  Über die Ausbildung hinaus haben diese Faktoren eine lebenslange Bedeutung für die Einsatzfähigkeit der einzelnen Personen. Es liegt in der Verantwortung des jeweiligen Dienstherren, aber auch eines jeden Soldaten, Polizisten oder Feuerwehrmanns die körperliche Leistungsfähigkeit zu erhalten und stätig zu trainieren.

Der Dienstsport ist somit fester Bestandteil des Dienstplans; die Teilnahme ist meist verpflichtend. Beispielsweise schreibt die Bundespolizei ihren Beamten 84 Stunden Dienstsport pro Jahr vor. Erschwert wird die Einhaltung dieser Vorgaben nicht nur durch Personalknappheit und die Unplanbarkeit von Einsätzen, sondern auch durch die derzeitigen Kontaktbeschränkungen und die damit einhergehenden Schließungen von Sportanlagen. Somit ist individuelles Training gefragter denn je, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten und die Fitness zu steigern. Mit dem Trainingsgerät VELIO bietet die Gesund4You GmbH eine Möglichkeit den Dienstsport individuell auf der Dienststelle oder in der Kaserne weiter durchführen zu können, ohne gegen die derzeit bestehenden Regelungen zu verstoßen. Das Trainingsterminal analysiert innerhalb von wenigen Minuten die fünf motorischen Fähigkeiten und bietet gezielte Übungen für die Verbesserung der körperlichen und geistigen Fitness. Das Fitnessterminal der Gesund4You GmbH kann hier eine sinnvolle Ergänzung zum herkömmlichen Dienstsport sein.

Die körperliche Leistungsfähigkeit, Fitness und Gesundheit bilden die Basis für die uneingeschränkte Diensttauglichkeit von Polizisten, Soldaten und Feuerwehrmännern.

Die Sicherstellung der körperlichen Fitness für den Arbeitsalltag durch regelmäßige Übungen und Sport bilden nach wie vor eine der entscheidenden Grundlagen zur Gewährleistung der Einsatzbereitschaft von Polizisten, Feuerwehrleuten und Soldaten. In vielen Aufgabenbereichen der genannten Berufsgruppen ist es äußerst wichtig, psychischen und physischen Belastungen gewachsen zu sein, die oft an der Grenze dessen liegen, wozu jeder einzelne im Stande ist. Für die Dienstherren und die Führungskräfte ist es wichtig, dass ihre Mitarbeiter bestmöglich auf diese Herausforderungen vorbereitet sind. Einen wichtigen Bestandteil zur Festigung der Gesundheit sowie die Entwicklung der dafür notwendigen Fähigkeiten der Einsatzkräfte bildet der Dienstsport. Eine ordnungsgemäße Durchführung des verpflichtenden Dienstsports kann aus verschiedensten Gründen unmöglich werden, so dass dies zu einer Minderung der Einsatzfähigkeit führen kann. Bedingt durch die aktuellen Kontaktbeschränkungen, die auch für Sport in größeren Gruppen gelten, ist es derzeit schwierig den dienstlichen Sportverpflichtungen nachzukommen.

Das Fitnessanalyse- und Übungsgerät VELIO analysiert innerhalb von 15 Minuten die fünf motorischen Fähigkeiten und empfiehlt auf Basis der Ergebnisse spezielle Übungen.

Der VELIO der Gesund4You GmbH kann durch die Möglichkeit zum Individualtraining einen wichtig Beitrag in Bezug auf die Erhaltung der sportlichen Fitness, Leistungsfähigkeit und die Motivation der Polizisten, Soldaten und Feuerwehrmänner leisten.

Wissenschaftlich fundierte Leistungsdiagnostik für jedermann

„Es hat sich gezeigt, dass schon kurze Trainingseinheiten von drei mal fünf Minuten pro Woche mit dem VELIO ausreichen, um seine Fähigkeiten zu verbessern, Krankheiten vorzubeugen und das Immunsystem zu stärken“, erläutert Rodja Joachim Krückmeyer, Berater Vertrieb bei der Gesund4You GmbH.

„Das Gerät ist mit einem hochmodernen 3D- und Infrarot-Kamerasystem ausgestattet und analysiert innerhalb von nur 15 Minuten die fünf motorischen Fähigkeiten: Koordination, Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Hierbei erkennt es zum Beispiel Abweichungen und Haltungsfehler von Wirbelsäule und Gelenken, wofür bisher bei der Leistungsdiagnostik von Spitzensportlern mehrere Stunden nötig waren“, erläutert Rodja Joachim Krückmeyer, Berater Vertrieb der Gesund4You GmbH, Bewegungsbotschafter und ehemaliger Leistungssportler. „Auf Basis dieser Ergebnisse schlägt es dann gezielt Übungen vor und erstellt individuelle Trainingspläne für verschiedene Ausgangssituationen der Nutzer. Hier hat sich gezeigt, dass schon kurze Trainingseinheiten von drei mal fünf Minuten pro Woche mit dem VELIO ausreichen, um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern, Krankheiten vorzubeugen und das Immunsystem zu stärken.“

960 verschiedene Übungen für mehr Abwechslung

Für die Auswertung wurde ein spezielles Punktevergabesystem entwickelt, auf dessen Basis sportliche Fortschritte sowie das biologische Alter anhand der sogenannten Gebrechlichkeitsformel errechnet werden. Dabei werden nicht nur die motorischen Fähigkeiten des Nutzers und die geistige Fitness trainiert, die kurzen Übungseinheiten mit dem VELIO tragen auch zu einer höheren Konzentrationsfähigkeit bei. Für Abwechslung ist dabei bestens gesorgt, denn bisher stehen für den VELIO über 960 verschiedene Übungen ohne oder mit zusätzlichen Geräten wie Balancepad, Stepper oder Medizinbällen zur Verfügung.

Um die fünf motorischen Fähigkeiten Koordination, Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit individuell testen und verbessern zu können, wird für jeden Nutzer über das großflächige und intuitiv steuerbare Touch-Bedienfeld zunächst ein Konto mit wenigen persönlichen Daten wie Alter und Geschlecht angelegt. Nach der ersten 15-minütigen Analyse bekommt der Nutzer Übungsvorschläge und bei Bedarf auch einen individuellen Trainingsplan für verschiedene Szenarien per E-Mail zugesandt. Während das Gerät selbst den Namen und eine persönliche ID-Nummer speichert, werden die Gesundheitsdaten in einer Cloud auf deutschen Servern abgelegt, sodass auch die Datenschutz-Konformität sichergestellt ist.

Der VELIO ist intuitiv bedienbar und zeigt auch Ergebnisse sowie Fortschritte übersichtlich an. Dadurch ist auf einen Blick erkennbar, in welchen Bereichen bereits Verbesserungen erzielt wurden und wo noch Optimierungspotential besteht.

Lediglich 5 m2 Platzbedarf

Der VELIO ist neben der Programmvielfalt besonders zeit- und raumökonomisch: Das Gerät kommt inklusive Trainingsbereich mit gerade einmal 5 m2 aus und lässt sich so auch in engen Räumlichkeiten rund um die Uhr problemlos nutzen. Dabei ist das Gerät wartungsfrei; Updates werden automatisch durch Gesund4You aufgespielt und bei Bedarf sind Mitarbeiter direkt über das Gerät erreichbar, sodass eine Fernwartung problemlos durchgeführt werden kann.

Weitere Informationen und Videos im Internet unter: www.veliosports.de und www.gesund4you.org

Interview mit dem Nuklear-, Ernährungs- und Präventionsmediziner Prof. Dr. Jörg Spitz

„Wer mit 50 keinen Hintern in der Hose hat, hat mit 70 kein Hirn mehr im Kopf“

Herr Prof. Dr. Spitz, wie stellt sich die allgemeine gesundheitliche Situation der Gesellschaft in Ihren Augen momentan dar und was hat zu dieser Entwicklung geführt?

„Ganz deutlich gesagt: Unsere Gesellschaft macht uns krank. Zivilisationskrankheiten prägen mittlerweile unseren Alltag – allein in den Industrieländern sterben circa 90 Prozent der Menschen zum Beispiel an den Folgen von Krankheitsbildern wie Diabetes, Demenz oder Herz- und Kreislauferkrankungen. Ausgelöst werden diese unter anderem durch Bewegungsmangel, Dauerstress und ungesunde Ernährung. Trifft etwa nur ein Faktor auf einen Menschen zu, sind die Folgen nicht so dramatisch, doch in den meisten Fällen kommen mehrere Risikofaktoren zusammen, was vom Körper irgendwann nicht mehr ausgeglichen werden kann.“

Prof. Dr. Jörg Spitz, Leiter der Akademie für menschliche Medizin und an der Entwicklung des VELIO beteiligt.

Was müsste Ihrer Meinung nach geschehen, um die Entwicklung – vor allem beim Bewegungsmangel – wieder in eine positivere Richtung zu lenken?

„Um gesund zu bleiben, muss Bewegung wieder ein essentieller Teil des Lebens werden. Diese Botschaft muss unter das Volk gebracht werden. Denn dadurch tun wir nicht nur etwas Gutes für unsere Fitness, sondern unterstützen auch unser Gehirn: Während wir uns bewegen, schütten Muskeln wichtige Botenstoffe aus, wodurch sich der Abbau der Gehirnzellen verlangsamt und unser Hirn bis ins hohe Alter leistungsfähig bleibt und weitaus später von Demenz betroffen wird. Ansonsten heißt es: ‚Wer mit 50 keinen Hintern mehr in der Hose hat, hat mit 70 kein Hirn mehr im Kopf‘.“

Prof. Dr. Jörg Spitz studierte Humanmedizin an den Universitäten Marburg, Innsbruck und Bonn und spezialisierte sich anschließend auf die Nuklearmedizin, welche für einen ganzheitlichen Blick auf den Körper steht. Im Jahr 1990 gründete er in Wiesbaden das erste medizinische Versorgungszentrum Deutschlands. Er war unter anderem als Oberarzt für Nuklearmedizin am Städtischen Klinikum Bamberg, als Chefarzt des Instituts für Nuklearmedizin am Städtischen Klinikum in Wiesbaden sowie am Lehrkrankenhaus der Universität Mainz tätig, bevor er 2004, nach 35-jähriger Tätigkeit als Nuklearmediziner, seine aktive Laufbahn beendete. Spitz ließ sich außerdem zum Ernährungs- und Präventionsmediziner weiterbilden und gründete 2005 die „Gesellschaft für Medizinische Information und Prävention“. 2007 wurde er Vorstandsmitglied des „Europäischen Gesundheitsnetzwerkes“, 2008 gründete er die gemeinnützige „Deutsche Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention“. Er ist Mitglied in mehreren wissenschaftlichen nationalen und internationalen Gesellschaften, leitet die Akademie für menschliche Medizin GmbH, welche sich ebenfalls auf die Präventionsmedizin fokussiert, und erarbeitet aktuell praxistaugliche Präventionskonzepte. 

Alle Übungen nehmen nur wenig Zeit in Anspruch und erzielen, wenn mehrmals pro Woche trainiert wird, bereits einen deutlichen Effekt.
960 Übungen bieten viel Abwechslung und können etwa nur mit dem eigenen Körper oder mit zusätzlichen Trainingsgeräten wie Medizinbällen, Balancepad oder Stepper durchgeführt werden.

Die Gesund4You GmbH wurde im Jahr 2004 von Dirk Sonnenschein gegründet und hat ihren Sitz im hessischen Ehringshausen. Das Unternehmen entwickelte in enger Zusammenarbeit mit einer weltweit renommierten Sporthochschule sowie dem Präventionsmediziner Prof. Dr. Jörg Spitz von der Akademie für menschliche Medizin den VELIO: Das Fitnessanalyse- und Übungsgerät soll einerseits Menschen, die bisher wenig mit Sport in Berührung gekommen sind, wieder die Freude an der Bewegung vermitteln. Andererseits profitieren auch Spitzensportler und Profivereine von dem Gerät, da es für die regelmäßige Leistungsanalyse, die bisher mehrere Stunden an Sport-Leistungszentren in Anspruch nahm, nur noch 15 Minuten benötigt und auf Basis der Ergebnisse individuelle Trainingspläne erstellt werden können. Neben der betrieblichen Gesundheitsförderung in Unternehmen eignet sich das VELIO Gesundheitskonzept auch für den Einsatz in Behörden, Seniorenheimen, Schulen, Kindergärten, Arzt- und Physiotherapiepraxen, Hotels sowie als ergänzendes Trainingsgerät in Fitnessstudios.

Die Kosten für das Gerät belaufen sich auf 14.800 Euro; auch attraktives Leasing wird angeboten.

Firmeninfo, 25. November 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.