D: Sprinkleralarm im Baumarkt → 120 Liter pro Minuten kommen von der Decke → für nix

NÜTTERMOOR (DEUTSCHLAND): Wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage rückten am Sonntagvormittag, 29. November 2020, die Feuerwehren Nüttermoor und Heisfelde zum EmsPark aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Alarm durch die Sprinkleranlage im Baumarkt aktiviert wurde.

Im Bereich der Holzabteilung war tatsächlich ein Sprinkler ausgelöst. Mehr als 120 Liter Wasser pro Minute schoßen von der Decke. Diese Wassermenge ist bei einem tatsächlichen Brand erforderlich, um das Feuer eindämmen zu können. In diesem Fall war jedoch augenscheinlich kein Brandereignis vorangegangen.

Auch nach Abschaltung der Pumpen und dem Abschiebern der Wasserleitung stand die Anlage noch unter Druck, der erst langsam abgebaut wurde. Entsprechend lange lief das Wasser aus dem Sprinkler noch nach. Die Wassermengen verteilten sich auf dem Boden in großen Teiles des Baumarktes. Nachdem der Sprinkler zum Stillstand gekommen war, konnte die Anlage zurückgesetzt und die Einsatzstelle an Verantwortliche des Baumarktes übergeben werden. Diese kümmerten sich dann auch darum das Wasser aus dem Laden zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.