D: Getränkekisten-Verlust durch Lkw in Stockach

STOCKACH (DEUTSCHLAND): Am 7. Dezember 2020 wurde die Feuerwehr Stockach Abteilung Kernstadt um 17.20 Uhr zum Arbeitseinsatz in die Dillstraße gerufen. Ein Lkw verlor dort diverse Getränkekisten.

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs bestätigte sich die Lage, vor Ort waren etliche Getränkekästen auf der Straße und dem Bürgersteig verteilt. Da die Scherben in der Dunkelheit sehr schlecht zu erkennen waren, wurde die Straße für die Autofahrer durch die Polizei einseitig gesperrt und abgesichert. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle gut sichtbar aus. Zur weiteren Unterstützung wurde über die Leitstelle eine große Mulde sowie ein Radlader angefordert.

Während die ersten Aufräumarbeiten liefen, wurde die Feuerwehr Stockach von der Leitstelle zu einer Türöffnung nach Hindelwangen gerufen. Das erforderliche Personal wurde somit aus dem ersten Einsatz herausgelöst und fuhr mit dem Einsatzleitwagen die zweite Einsatzstelle an. Die Türe wurde geöffnet und die Polizei und der Rettungsdienst konnten die Wohnung betreten.

Nach Beendigung der Aufräumarbeiten in der Dillstraße wurde diese noch durch eine Kehrmaschine gereinigt. Die Feuerwehr war an der ersten Einsatzstelle mit 4 Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften im Einsatz. Ebenfalls war die Polizei mit vor Ort. Die zweite Einsatzstelle wurde von einem Fahrzeug mit drei Mann angefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.