D: Rauchentwicklung in Soest → Kleinbrand samt Drogenfund

SOEST (DEUTSCHLAND): Um 09:22 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei am Sonntag, dem 6. Dezember 2020, zur Ulricherstraße in Soest gerufen. Hier war es zu einer Rauchentwicklung aus einer Wohnung gekommen.

In der Wohnung stellte die Feuerwehr Glutnester in einer Tasche fest die schnell gelöscht wurde. Zwei in der Wohnung befindliche Männer 42 (aus Soest) und 50 Jahre (aus Welver) alt wurden in einem Rettungswagen versorgt. Eine Rauchgasvergiftung war zwar wahrscheinlich, jedoch nicht der Hauptgrund für die Einlieferung ins Krankenhaus.

Beide Männer standen hochgradig unter Betäubungsmitteleinfluss. Eine Befragung zu den Umständen war vollkommen unmöglich. In der Wohnung wurden verschiedene Drogen sichergestellt. Ebenso konnten Waren aus verschiedenen Soester Geschäften aufgefunden werden, die allem Anschein nach aus Ladendiebstählen stammen. Es wurden Anzeigen wegen Fahrlässiger Brandstiftung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Diebstahl geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.