Nö: Kaminbrand mit einem Putzbesen bekämpft

GRAFENWÖRTH (NÖ): Zum Brand eines Kamins wurden die Feuerwehren Grafenwörth und Jettsdorf am Abend des 7. Dezember 2020 in den Grafenwörther Ortsteil Waasen gerufen. Wenige Minuten später machten sich vier Einsatzfahrzeuge auf den Weg zum Einsatzort.

Vor Ort wurden die Feuerwehrleute bereits von den Bewohnern erwartet und in die Lage eingewiesen. Mittels Handfeuerlöscher war es ihnen erfolgreich gelungen den Funkenflug durch den bekannten „Kamineffekt“ zu stoppen. Zur Vorsicht blieb jedoch trotzdem ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Grafenwörth in Bereitschaft.

Mittels Wärmebildkamera der Feuerwehr Jettsdorf wurde die Umgebung des Kamins kontrolliert während über die Putztüren das Innere des Kamins erkundet wurde. Dort konnten noch immer Glutnester festgestellt werden, welche die Feuerwehr mit vor Ort befindlichem Putzbesen entfernen konnte.

Nach rund 30 Minuten konnten die Feuerwehren dann wieder Einsatzbereitschaft melden.

FF Grafenwörth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.