Ktn: Klarstellung des LFKDT zu ORF-Artikel “Strafe bei falscher Feuerwehrbekleidung”

KÄRNTEN: Der Artikel bei ORF Online Kärnten (Unmut in Kärnten → Strafe bei falscher Bekleidung für Feuerwehr) vom 15. Dezember 2020 hat für Aufreggung gesorgt. Am 16. Dezember hat der Kärntner Landes-Feuerwehrkommandant auf der Facebook-Seite des LFV Kärnten wie folgt klargestellt:

“Der ORF Kärnten hat gestern (15.12.2020) einen Beitrag in der Sendung „Kärnten heute“ mit dem Titel „Strafe bei falscher Feuerwehrbekleidung“ gesendet. Ich möchte dazu wie folgt Stellung beziehen:

1. Kein Kärntner Feuerwehrmitglied soll bestraft werden! Die Freiwilligkeit und die diesbezügliche Wertschätzung sind mir persönlich und auch dem Landesfeuerwehrreferenten Daniel Fellner ein Herzensanliegen.

2. Die Bestimmungen im neuen K-FWG sollen die wenigen „schwarzen Schafe“, die widerrechtlich, beharrlich (über einen längeren Zeitraum) und vorsätzlich mit dem Tragen „falscher Uniformteile“ das gesamte Kärntner Feuerwehrwesen in Frage stellen, in ihren unkameradschaftlichen Bestrebungen einschränken und zum Ausdruck bringen, dass das nicht gewollt ist!

3. Ich sehe es als Aufgabe des KLFV für Einheitlichkeit zu sorgen und das professionelle Erscheinungsbild der Feuerwehr zu wahren. Das ist die mir übertragene Aufgabenstellung, auch wenn mir selbstverständlich bewusst ist, dass die Feuerwehr Angelegenheit der Gemeinde ist.Die im ORF dargestellte Situation, dass Helfer die mit Versorgungsarbeiten beschäftigt sind, bestraft werden sollten (überspitzt dargestellt) ist nicht nur skurril und fern jeder Intention, sondern hat diese Darstellung auch mich hochgradig verwundert.

Ich bedanke mich bei allen Kärntner Feuerwehrkameradinnen und -kameraden für ihr Engagement.
LBD Ing. Rudolf Robin, Landesfeuerwehrkommandant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.