D: THW unterstützt Logistik für Corona-Impfzentren in Sachsen-Anhalt

SACHSEN-ANHALT (DEUTSCHLAND): Das Technische Hilfswerk (THW) hilft deutschlandweit beim Aufbau von Corona-Impfzentren. Seit 21. Dezember 2020 unterstützt es die Logistik in Sachsen-Anhalt.

Auf Anforderung des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt helfen Einsatzkräfte des THW beim Entladen und Kommissionieren von erforderlicher Ausstattung für die Impfzentren und übernehmen Lieferungen in verschiedene Landkreise. “Das THW ist in der Pandemie-Lage insbesondere für Bund, Länder und Kommunen im Einsatz, um Schutzausstattung zu transportieren, Fieberzentren mit aufzubauen und gerade jetzt die zügige Fertigstellung von Impfzentren zu unterstützen. Der Bitte des Pandemiestabes zur logistischen Unterstützung in Sachsen-Anhalt kommen wir daher sehr gerne nach”, so der THW-Landesbeauftragte für Berlin / Brandenburg / Sachsen-Anhalt Sebastian Gold.

Das THW hat in allen Landkreisen und kreisfreien Städten in Sachsen-Anhalt mindestens einen Standort. “Ich danke allen Einsatzkräften, dass sie diese Aufgabe rund um die Weihnachtstage übernehmen und damit einen Beitrag dazu leisten, dass die Impfzentren vor Ort rechtzeitig ihre Arbeit aufnehmen können”, so Gold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.