Kroatien: Wieder Erdbeben am 6. Jänner 2021 mit der Stärke 5,0

KROATIEN: Nach dem starken Erdbeben in Kroatien Ende Dezember 2020 bebte die Erde am Abend des 6. Jänner 2021 neuerlich. Nach Informationen des European-Mediterranean Seismological Centre erreichten die Erdstöße eine Stärke von 5,0.

Das Epizentrum soll in Petrinja, 45 Kilometer südöstlich der Hauptstadt des Landes, gelegen haben. Der Ort war bereits durch das Beben am 29. Dezember stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Ziegel und einzelne Bauteile seien in Petrinja herabgestürzt bzw. haben sich Risse in bereits beschädigten Gebäuden vergrößert. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand. Die ersten Angaben der intensität schwanken zwischen 5,0 und 5,7.

Das Beben vor mehr als einer Woche hatte neben Petrinja auch die Kleinstädte Sisak und Glina sowie dazwischen liegende Dörfer verwüstet. Sieben Menschen waren ums Leben gekommen, 26 weitere hatten Verletzungen erlitten. Eine große Hilfsaktion, an der auch Feuerwehren aus Niederösterreich und der Steiermark beteiligt waren (Fireworld.at hat ausführlich berichtet → am besten Tag “Kroatien” oder “Erdbeben” anklicken).

https://twitter.com/i/status/1346904238094430210

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.