Nö: Garagenbrand im Wohngebiet von Bruck an der Leitha

BRUCK AN DER LEITHA (NÖ): Am Samstag, dem 9. Jänner 2021, erfolgte um 21:28 Uhr die Sirenenalarmierung der Feuerwehren Bruck an der Leitha und Wilfleinsdorf zu einer brennenden Garage in Bruck an der Leitha. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand einer Garage in einem Wohngebiet.

Der Hauseigentümer versuchte noch mittels Handfeuerlöscher erste Löschversuche zu unternehmen, welche jedoch kaum Wirkung zeigten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der FF Bruck stand bereits eine gesamte Außenseite, sowie Teile des Innenbereiches in Brand. Unverzüglich wurde mittels zweier C-Löschleitungen unter umluftunabhängigen Atemschutz ein Innen- sowie Außenangriff vorgenommen.

Nach dem Eintreffen der Kräfte der FF Wilfleinsdorf wurde eine Wasserversorgung vom Tanklöschfahrzeug der FF Wilfleinsdorf zum Rüstlöschfahrzeug Bruck aufgebaut. In weiterer Folge wurde die Wasserversorgung über zwei Hydranten sichergestellt. Von beiden Feuerwehren waren je zwei Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung sowie zu Nachlöscharbeiten eingesetzt. Die Nachlöscharbeiten wurden mit Hilfe dreier Wärmebildkameras durchgeführt.

Brandermittler der Exekutive nahmen noch während der Nachlöscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache auf. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Die Schadenssumme steht nicht fest. Nach 3,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz standen:
FF Bruck an der Leitha mit TLFA 4000/200, RLFA 2000, MTFA und VF mit 15 Mann
FF Wilfleinsdorf mit VRFA, TLFA 3000, KLFW und KDOF mit 18 Mann
Polizei Niederösterreich
Rotes Kreuz Bruck an der Leitha

Freiw. Feuerwehr Bruck an der Leitha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.