Verkehrssicherheit: Das neue 10.000 Euro Elektroauto aus China mit dem großen “Aber” → Risiko auch für Einsatzkräfte

Ein neues E-Auto für knapp über 10.000 Euro? Klingt auf den ersten Blick attraktiv, oder nicht? Das erste E-Auto des chinesischen Herstellers #Suda für den deutschen Markt ist seit Ende 2020 verfügbar und kostet abzüglich der staatlichen Förderungen nur 10.390 Euro. Doch was bekommt man für das Geld. Ein echtes Schnäppchen oder ein Sicherheitsrisiko?

In diesem Video zeigt der ADAC, wie sich der kleine Chinese im Crashtest und in der Fahrdynamik schlägt.
Achtung Spoiler: Die allgemeine Verarbeitung, die Fahreigenschaften und vor allem die Sicherheitsausstattung sind mehr als dürftig. Und: Keine Airbags, keine Gurtstraffer, kein ESP, keine Schutzvorrichtungen zur Abschaltung des Hochvolt-Systems …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.