D: Feuerwehr Offenburg bewahrt Storchennest vor Absturz

OFFENBURG (DEUTSCHLAND): Die Feuerwehr Offenburg ist gegen 16:00 Uhr des 28. Jänner 2021 von mehreren Zeugen auf eine gefährliche Situation im Tannweg in der Oststadt aufmerksam gemacht worden.

Das dort auf dem Dach eines viergeschossigen Wohngebäudes angebrachte Storchennest war in Schieflage geraten. Die Feuerwehr kontrollierte die Standfestigkeit des hölzernen Tragegestells auf dem Dach und konstatierte eine drohende Absturzgefahr aus 10 Meter Höhe in die Wohnstraße. Nach Rücksprache mit der Polizei und dem Verein “SOS-Weißstorch-e.V.-Ortenau” sperrte die Feuerwehr die Straße und demontierte das Nest. Mit Ketten gesichert wurde es über die Kraneinrichtung der Drehleiter nach unten gehoben.

Die Helfer des Storchenvereins werden sich nun zeitnah mit der Frage beschäftigen, ob eine neue Nestvorrichtung am gleichen Ort angebracht werden kann oder wo ein Ausweichort ausgewiesen werden kann, wenn die Störche in einigen Wochen wieder einziehen wollen. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften rund drei Stunden beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.