Ktn: Kraftstoffaustritt bei einem Lkw in Feistritz / Drau durch überfahrenen Gegenstand

FEISTRITZ / DRAU (KTN): Durch eine auf der Autobahn liegende Karkasse eines Lkw konnte am 29. Jänner 2021 ein Lkw-Lenker aus Slowenien nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überfuhr diese. Dadurch wurde der linke Dieseltank des Fahrzeuges beschädigt und in weiterer Folge trat Diesel aus. Der Lkw-Fahrer bemerkte dies nicht und fuhr seine Fahrt bis zur Raststätte Feistritz/Drau fort. An der Raststätte bemerkte der Lenker die Beschädigung und verständigte die Feuerwehr.

Als Erstmaßnahme stellte der Fahrer einige Kübel unter den Tank so konnte vorerst der Diesel aufgefangen werden. Die Feuerwehren Töplitsch und Feistritz/Drau welche alarmiert wurden, bindeten den ausgetretenen Diesel mittels Ölbindemittel, und führten eine provisorische Abdichtung am Dieseltank durch, um den weiteren Austritt zu verhindern. Die restliche Absaugung der ca. 100 Liter im Tank vorhandenen Diesel übernahm eine Entsorgungsfirma. Fahrbahnreinigung wurde von der ASFINAG übernommen.

Im Bereich der Autobahnabfahrt Feistritz/Drau und der Kreuznerstraße musste durch den Kraftstoffverlust ebenso Ölbindemaßnahmen durchgeführt werden, wobei die Feuerwehr Feistritz/Drau von der Straßenmeisterei Feistritz/Drau unterstützt wurde.

Freiw. Feuerwehr Feistritz / Drau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.