Nö: FF Kottingbrunn zog Bilanz für 2020 und bestätigte seine Führung

KOTTINGBRUNN (NÖ): Am 29. Jänner 2021 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kottingbrunn statt. Aufgrund der aktuellen Coronalage jedoch nicht im Feuerwehrhaus, sondern in der Kulturszene Kottingbrunn unter Einhaltung der Abstandsregelung und mit Maskenpflicht. Neben der alljährlichen Hauptversammlung stand auch die laut NÖ Feuerwehrgesetz vorgesehene Wahl des Feuerwehrkommandos auf der Tagesordnung.

Insgesamt wurde die Freiwillige Feuerwehr Kottingbrunn zu 247 Einsätzen im Jahr 2020 gerufen. Dies bedeutet alle 1,48 Tage rückten die ehrenamtlichem Mitglieder zu einem Einsatz aus. Neben 200 technischen und 22 Brandeinsätzen galt es auch 18 Brandmeldeauslösungen, 2 Fehlausrückungen und 5 Brandsicherheitswachen abzuarbeiten. 2.572 Einsatzstunden mussten hierfür von den Einsatzkräften aufgewandt werden. Bei diesen Einsätzen wurden 15 Personen aus Notsituationen befreit und somit gerettet werden. Auch 11 Tiere wurden von den freiwilligen Einsatzkräften gerettet.

Auch Übungen und Ausbildungen sind wichtige Punkte in der Freiwilligenarbeit, denn ohne eine fundierte Ausbildung kann es in allen Bereichen der Feuerwehr zu gefährlichen Unfällen kommen. Durch die anhaltende Coronapandemie musste hier auf eine neue Ausbildungsmethode zurückgegriffen werden. So wurden viele Übungen über eine Onlineplattform vorgetragen und so die Mitglieder zu Hause fortgebildet. Insgesamt 73 Übungen, Schulungen bzw. Kraftfahrschulungen mit insgesamt 1200 Ausbildungsstunden für die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Kottingbrunn abgehalten.

Auch die Kinderfeuerwehr konnte im vergangen Jahr unter Einhaltung der Hygienevorschriften ihre ersten Stunden abhalten.

Um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen, wurde vom Öffentlichkeitsarbeitsteam ein Jahresrückblick in bewegten Bildern ausgearbeitet.

Im Anschluss folgte die Wahl des Feuerwehrkommandos. Hier bestätigten die anwesenden Mitglieder wieder ihr Kommando und wählten Christopher Pischem zum Feuerwehrkommandanten und Michael Kantner zum Feuerwehrkommandantstellvertreter.

Nach den Ansprachen des Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreters Werner Heiden und Bürgermeister Dr. Christian Macho bedanke sich Kommandant Christopher Pischem für die allseits gute Zusammenarbeit und bei Irene Künzel für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und beendete die Jahreshauptversammlung 2021.

Freiw. Feuerwehr Kottingbrunn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.