Oö: Auto liegt nach Kollision mit Straßenbeleuchtung in Wels auf der Seite

WELS (OÖ): Glimpflich endete Freitagabend, 12. Februar 2021, ein Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Fahrzeug in Wels-Puchberg. Das Auto kam in Seitenlage liegend zum Stillstand.

Der Unfall ereignete sich auf der Terminalstraße im Welser Stadtteil Puchberg. Ein Pkw-Lenker kam aus bisher unbekannten Gründen von der Straße ab, schleuderte dann quer über die Fahrbahn, rammte dort eine Straßenbeleuchtung. Das Auto überschlug sich und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Energieversorgungsunternehmen und ein Abschleppdienst standen daraufhin im Einsatz. Die Einsatzkräfte, die zur Rettung einer eingeklemmten Person gerufen wurden, konnten rasch Entwarnung geben. Der Lenker konnte eigenständig aussteigen und blieb offenbar unverletzt.

Das Auto wurde schwer beschädigt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Das Abschleppunternehmen führte die Bergung des Unfallfahrzeuges durch. Die Terminalstraße war rund eine Stunde erschwert passierbar beziehungsweise kurzzeitig gesperrt.

Pressefotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.